News

Zusammenarbeit mit Universität Zürich und ETH Zürich

Wir freuen uns sehr über unsere neue Zusammenarbeit mit dem Master in Quantitative Finance der Universität Zürich und ETH Zürich. Als Brückenbauer fordern wir den Austausch zwischen Akademie und Praxis.

Erfahren Sie hier mehr über die Kooperationen unserer neuen Partner.

 

Refinitiv Lipper Fund Award 2022 Switzerland

Mit grosser Freude teilen wir Ihnen mit, dass Finreon in Zusammenarbeit mit der St.Galler Kantonalbank (SGKB) erneut eine Lipper Fund Awards 2022 gewonnen hat. Der offizielle Anlass für die Auszeichnungen fällt in diesem Jahr aus. Dennoch wurde der Erfolg im kleinen Rahmen zwischen Finreon und der SGKB gefeiert.

Lesen Sie hier unseren Onepager.

Podcast St.Galler Kantonalbank Deutschland

„Wir müssen uns von einer Brown- hin zu einer Green Economy entwickeln“, so Dr. Ralf Seiz im Gespräch mit Sven Thielmann. Die neue Podcast Folge der St. Galler Kantonalbank Deutschland AG erläutert die Notwendigkeit einer CO2 ärmeren Struktur und wie die Dekarbonisierung von Portfolios eigentlich funktioniert.

Der innovative Finreon SGKB Carbon Focus kombiniert ein globales Aktienportfolio mit einer zum Patent angemeldeten Strategie, die eine Short Position gegenüber Unternehmen mit hohem CO2-Fußabdruck aufbaut. Damit ermöglicht er die Absicherung gegenüber CO2-Risiken und strebt die Neutralisierung des CO2-Fußabdrucks von Portfolios an.

Hören Sie hier gerne rein.

CAPinside Kongress 2022

Das Thema ESG beschäftigt die Fondsindustrie seit vielen Monaten. Ein Prozess, der zu einem Umdenken in der Kapitalanlage geführt hat.

Am zweitägigen CAPinside Kongress in Hamburg wurde in spannenden Roundtables, Podiumsdiskussionen und Key Note Speeches zum Thema "wie Sie die neuen ESG Regeln für die Beratung nutzen" diskutiert. Dr. Ralf Seiz hat in seinem Referat "Portfolios im (Klima-)Wandel" aufgezeigt, wie einfache, flexible und kostengünstige Reduktion des CO2-Fussabdrucks von Anlageportfolios funktioniert. Im Austausch mit Family Offices, Verwaltern und Beratern hat dieser Kongress in geschlossener Runde zu einem besseren Verständnis bei konkretem Austausch und spannenden Vorträgen verholfen.

Makroökonomisches Update

Die hohen Inflationszahlen in den USA haben die Fed zu einem Umdenken bewegt. Das beispiellose quantitative Lockerungsprogramm wird deshalb in raschen Schritten beendet. Leitzinserhöhungen stehen an. Diese geldpolitische Normalisierung bedeutet auch eine Rückkehr zur volkswirtschaftlichen Realität. Für Anleihe-Investoren ist dies ein herausforderndes Umfeld. Eine dynamische Steuerung von Zins- und Kreditrisiken kann helfen. Wir zeigen Ihnen wie und warum Sie damit erfolgreich durch das neue Anleihejahr 2022 kommen.

Weiter zum makroökonomischen Update

Lancierung Finreon SGKB Carbon Focus®

Am 18. Januar 2022 lanciert Finreon zusammen mit der St. Galler Kantonalbank Deutschland den ersten Fund der neuen Carbon Focus Lösungspalette, Finreon SGKB Carbon Focus®. Ein nachhaltiges globales Aktienportfolio mit einem von Finreon entwickelten CO2-Swap Mechanismus werden in diesem innovativen Fund kombiniert und mit Universal Investment umgesetzt. Mit der einzigartigen Strategie entsteht eine systematische und wissenschaftlich fundierte Lösung für die wachsenden Anlegerbedürfnisse in den Bereichen ESG und Dekarbonisierung. Der neue Fonds bietet als UCITS-Struktur höchste Sicherheit für die Anleger und eignet sich besonders für diejenigen, die global und nachhaltig in Aktien investieren möchten, bei einer gleichzeitigen Absicherung gegenüber Risiken aus CO2-intensiven Geschäftsmodellen.

Lesen Sie hier den Artikel von Universal Investment zur Lancierung.
Lesen Sie hier den Artikel bei Absolut Research zur Lancierung.
Lesen Sie hier die Funddetails.

Spenden statt schenken

Mit einer Spende unterstützen wir zur diesjährigen Weihnacht die Kinderkrebshilfe Schweiz. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Non-Profit-Organisation und eine der ersten Anlaufstellen, wenn es um das Thema Kind und Krebs geht. Als Verein begleiten, betreuen und helfen Sie betroffenen Familien. Mit unserer Spende an die Kinderkrebshilfe möchten wir die Kinder und die Familien unterstützen.

Kinderkrebshilfe Schweiz

Private Wealth Excellence Forum

Das Privat Wealth Excellence Forum ist eine hochkarätige Netzwerkveranstaltung für Family Offices und hat dieses Jahr am 8. und 9. November in Frankfurt stattgefunden. Finreon war währen beiden Tagen am Event vertreten. Starke Praxisnähe und hohe thematische Relevanz, zeichnen das Programm des Anlasses aus. Nebst Keynote-Präsentationen haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit bei den ausgewählten Vier-Augen-Gesprächen individuelle Projektvorhaben und Lösungen zu diskutieren.

Weiter zum Private Wealth Excellence Forum

Richmond PIMS Forum 2021

Finreon war beim diesjährigen Richmond PIMS Forum in Bad Ragaz dabei. Während zwei Tagen treffen sich Finanzexperten und Investoren für Seminare, Workshops und one-to-one Meetings. Eine rundum spannende Konferenz mit dem Ziel leitende Fachleute der Branche Zugang zu neuen Ideen, Lösungen und Innovationen zu verschaffen.

Weiter zum Richmond PIMS Forum

Finreon Flash

Im aktuellen Finreon Flash zeigen wir auf, dass eine Risikosteuerung mittels der Finreon Tail Risk Control® Strategie bei einer typischen Schweizer Pensionskasse über die letzten 10 Jahre in einer um 11% höheren Substanz resultiert hat. Mehr dazu entnehmen Sie den folgenden zwei Seiten.

Weiter zum TRC Flash

UHLENBRUCH 24. Jahrestagung Portfoliomanagement

Finreon zu Gast bei der diesjährigen 24. Uhlenbruch Jahrestagung Portfoliomanagement. Das zweitägige Event am 21. und 22. September war geprägt von interessanten und hochkarätigen Vorträgen. Ergänzt wurde die Veranstaltung durch einen vielfältigen fachlichen und persönlichen Austausch mit den anwesenden institutionellen Investoren.

Weiter zur Uhlenbruch Jahrestagung

Performance Finreon Fixed Income Risk Control® USD Aggregate Fund

Finreon freut sich, dass der im Juni 2018 lancierte Finreon Fixed Income Risk Control® USD Aggregate Fund nun einen 3-jährigen Track Record vorweisen kann und in seiner Peergroup "Anleihen USD Diversifiziert" bei den Kennzahlen Rendite sowie Rendite/Risiko an der Spitze steht. Mit einer absoluten Performance von +18.0% (CHF-hedged) konnte die Benchmark Barclays US Aggregate (+9.6%) deutlich übertroffen werden.

Lesen Sie hier die Funddetails

Lancierung AMC Nachhaltigkeits-Champions

Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Lancierung des "AMC Nachhaltigkeits-Champions" in Zusammenarbeit mit der Glarner Kantonalbank. Mehr Informationen zum Actively Managed Certificate mit neutralem CO2-Exposure lesen Sie hier:

Glarner Kantonalbank

Akademisches Lunchseminar: The Show Must Go On

Am 25. August hat das zehnte akademische Lunchseminar im Haus zum Rüden stattgefunden. In den zwei Impulsreferaten zeigten wir auf wie die Anlageklasse Aktien im aktuellen ökonomischen Umfeld beurteilt werden kann und inwiefern ein zielgerichtetes Rebalancing dazu beitragen kann Chancen und Risiken wieder in Einklang zu bringen.

Weiter zum Lunchseminar

Finreon im Absolutlspezial Equity Magazin

Es freut uns sehr, mit dem Artikel "Zweistufiger Ansatz zum Aktienrisikomanagement" in der Ausgabe Absolutlspezial Equity zu erscheinen. in der Die Attraktivität der Anlageklasse Aktien nimmt durch das aktuelle Niedrigzinsumfeld weiter zu. Allerdings bergen Aktien ein Risiko für große Wertverluste. Simon Mueller und Julian Wössner von Finreon unterteilen das Risiko für Wertverluste in zwei Arten und zeigen auf, wie ein Investmentportfolio durch zwei komplementäre Risikomanagementansätze vor Substanzverlusten geschützt werden kann.

Lesen Sie hier den Artikel.

Finreon ist Mitglied von Swiss Sustainable Finance

Seit Sommer 2021 zählt Finreon AG zu den rund 180 Mitglieder von Swiss Sustainable Finance. Als Mitglied des SSF sind wir bestrebt, die Weiterentwicklung nachhaltiger Finanzprodukte zu stärken und Lösungen zur Bekämpfung des Klimawandels innerhalb der Finanzbranche zu fördern. Unser Ziel ist es, innovative Lösungen voranzutreiben, indem wir die Brücke zwischen Forschung und Praxis schlagen.

Kommt jetzt die Inflation? Hintergründe, Szenarien und Auswirkungen auf Schuldentragbarkeit und Märkte

Am Mittwoch, 7. Juli hat der jährliche gemeinsame Kundenevent zusammen mit der Acrevis stattgefunden. Dr. Ralf Seiz (CEO, Finreon) und Dr. Alexander Gruber (Head of Economic Research and Advisory, Finreon) präsentierten als Gastreferenten zum Thema "Kommt jetzt die Inflation? Hintergründe, Szenarien und Auswirkungen auf Schuldentragbarkeit und Märkte"

Lesen Sie hier die Präsentation zum Anlass.

Portfolios im (Klima-) Wandel

Schweizer Pensionskassen werden durch die Dekarbonisierung ihrer Anlageportfolios ihren Beitrag zur Eindämmung des Klimawandels leisten müssen. Mit einer konsequenten Weiterführung marktbasierter Ansätze können sie die Klimaziele von morgen bereits heute erreichen.

Lesen Sie hier den Artikel der VPS, Schweizer Personal Vorsorge, zum Thema "Portfolios im (Klima-)Wandel".

Zweites Makroökonomische Update zur Corona-Krise

In «Das Ende der Alchemie» forderte Mervyn King, der angesehene ehemalige Gouverneur der Bank of England, im Nachgang der Finanzkrise 2007-2009 die Zähmung unheimlicher Finanzkräfte, welche nicht mit dem gesunden Menschenverstand vereinbar zu sein scheinen. Viele Investoren fühlen sich durch die beispiellosen Eingriffe von Staaten und Notenbanken rund um die Corona-Krise sowie durch die Reaktion der Märkte darauf genau an solche Kräfte erinnert. Wir analysieren deshalb die faszinierenden und mächtigen Mechanismen im Hintergrund und wagen einen systematischen Blick auf die Risiken von morgen. Unser umfangreiches Update verbindet dabei neueste Erkenntnisse aus der Forschung mit den brennendsten Themen der internationalen Geldpolitik und den spannendsten Schlussfolgerungen für Investoren.

Lesen Sie hier das zweiten Makroökonomischen Update zur Corona-Krise von Dr. Alexander Gruber.

Lancierung Finreon Carbon Focus®

Finreon präsentiert im September 2020 ihre neue Anlagelösung Finreon Carbon Focus®. Einfache, flexible und kostengünstige Dekarbonisierung von Portfolios, das verspricht die neue Lösungspalette. Durch den zum Patent angemeldeten Optimierungsalgorithmus führt diese Neutralisierung nur zu sehr wenig zusätzlichem Tracking Error und damit geringen Risiken.

Lesen Sie hier den Artikel der NZZ, Neue Zürcher Zeitung, zum Thema "In Anlageportfolios kann das Klimaziel von 2050 schon morgen erreicht werden".

Wirtschaftsforum des Industrie- und Handelsverbandes Grenchen und Umgebung

Am 20. August 2020 hat das Wirtschaftsforum des Industrie- und Handelsverbandes Grenchen und Umgebung stattgefunden. Dr. Ralf Seiz war als "Stargast" eingeladen und im Gespräch mit Reto Kohli, Dominik Blösch und Silvio Bertini zum Thema "Finanzunterlagen im heutigen Umfeld".

Lesen Sie hier den Artikel im Grenchner Tagblatt, von Andreas Toggweiler.

Beyond Zero: Wege aus der geldpolitischen Sackgasse – Ein gemeinsamer Kundenevent von Acrevis und Finreon

Am Mittwoch, 9. September hat der jährliche gemeinsame Kundenevent zusammen mit der Acrevis stattgefunden. Auf Grund der aktuellen Corona Situation waren die Plätze begrenzt. Wir durften dennoch einige Kunden zum Anlass in St.Gallen begrüssen. Dr. Ralf Seiz (CEO, Finreon) und Dr. Alexander Gruber (Head of Economic Research and Advisory, Finreon) präsentierten als Gastreferenten zum Thema Beyond Zero: Wege aus der geldpolitischen Sackgasse.

Finreon in der aktuellen Ausgabe des Absolut|report

Ein zweistufiger Ansatz zum Aktienrisikomanagement. Die Attraktivität der Anlageklasse Aktien nimmt durch das aktuelle Niedrigzinsumfeld weiter zu. Allerdings bergen Aktien ein Risiko für große Wertverluste. In der aktuellen Ausgabe des Absolut|reports unterteilen wir das Risiko für Wertverluste in zwei Arten und zeigen, wie ein Investmentportfolio durch zwei komplementäre Risikomanagementansätze vor Substanzverlusten geschützt werden kann.

Lesen Sie hier den Artikel im Absolut report

Der Deckungsgrad von Pensionskassen hängt immer mehr an den Aktienmärkten

Bei einem Crash entstehen grosse Substanzverluste. Die Entwicklung des risikotragenden Deckungsgrad (RTDG) von Schweizer Pensionskassen hängt (immer mehr) an den Aktienmärkten: Ein Rückgang des globalen Aktienmarkts um 1% lässt den Deckungsgrad um ca. 0.65% sinken. Entsprechend hat der Corona-Crash zu grossen Verlusten im Deckungsgrad geführt. Um grossen Substanzverlusten vorzubeugen, muss sich das Risikomanagement von Pensionskassen v.a. auf die Aktienquote fokussieren.

Lesen Sie hier das Finreon Update Deckungsgrad Schweizer PKs

Makroökonomisches Update zur Coronavirus-Krise

CLOSED: Die Welt steht still. Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Krise erleben wir historische Zeiten! Die Ereignisse an den Märkten überschlagen sich: Ganze Länder befinden sich im Lockdown. Branchen stehen teils vollkommen still. Notenbanken drucken Unsummen an Geld. Regierungen schnüren beispiellose Rettungspakete und sprechen gar von Helikoptergeld. In unserem makroökonomischen Update beleuchten wir die faszinierenden Hintergründe, liefern spannende Fakten und beschreiben die möglichen Auswirkungen auf die Märkte und die Volkswirtschaft.

Lesen Sie hier das Makroökonomischen Update von Dr. Alexander Gruber.

Refinitiv Lipper Fund Award 2020 Switzerland

Mit grosser Freude teilen wir Ihnen mit, dass Finreon in Zusammenarbeit mit der St.Galler Kantonalbank (SGKB) zwei Lipper Fund Awards 2020 gewonnen hat. Die Auszeichnungen wurden am Mittwoch, 26. Februar 2020, im Rahmen des offiziellen Refinitiv Lipper Fund Awards 2020 Switzerland Anlasses im Park Hyatt in Zürich an Vertreter der beiden Partner übergeben.

Weiterlesen

Finreon spendet an Weihnachten an die Kinderkrebshilfe Schweiz

Zur diesjährigen Weihnacht spendet Finreon einen Beitrag an die Kinderkrebshilfe Schweiz. Mit der Spende unterstützen wir das Projekt «40 Jahre / 40 Bilder» von Boris Baldinger. Wir haben 10 Bilder ersteigert, welche an unsere Kunden und Partner verlost wurden.

Es freut uns sehr, die Kinderkrebshilfe Schweiz durch ein solches Projekt

40 Jahre/40 Bilder
Kinderkrebshilfe Schweiz

Lancierung Finreon Premium Stable Income Fund

Finreon lancierte am 19. August 2019 den Finreon Premium Stable Income Fund erfolgreich mit Startinvestitionen von mehr als CHF 120 Mio., das erste Produkt aus der neuen Finreon-Produktpalette für vermögende Privatpersonen, Family Offices und Stiftungen. Der neue White Fleet III – Finreon Premium Stable Income Fund ermöglicht es privaten Anlegern, so zu investieren wie die führenden institutionellen Investoren.

Hier geht's zur Lösung
Lesen Sie hier den Newsbeitrag beim online Magazin Investment Europe

Reduktion von Drawdown-Risiken durch Faktordiversifikation

Faktorbasiertes Investieren erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Vor diesem Hintergrund hat die Debatte über die Performance-Eigenschaften solcher Ansätze in unterschiedlichen Marktumfeldern zugenommen.

Lesen Sie hier den Artikel (in Englisch) The Power of Factor Diversification von Wanja Eichl und Joachim Plath im Online Magazin "Plus online" von STOXX.

Drittes akademisches Brown Bag Seminar von Finreon und SIX

Am 26.02.2019 hat das dritte akademische Brown Bag Seminar stattgefunden. Über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von verschiedenen renommierten Unternehmen der Finanzbranche durften wir im Au Prémier in Zürich zu diesem erfolgreichen Anlass begrüssen. Auch dieses Mal wurden aktuelle akademische Paper aus der Finanzmarktforschung kurz und gut verständlich aufbereitet und den Teilnehmenden zugänglich gemacht. Beim anschliessenden Networking-Lunch wurde rege weiter diskutiert.

Lesen Sie hier die Präsentation vom Brown Bag Seminar 2019.

Ein interessanter Talk und eine veritable Erfolgsgeschichte von Finreon, STOXX und Credit Suisse

Multi-Faktor Konstruktionen liegen im Trend. Sie sollen in allen Marktphasen kontinuierliche Überrenditen erzielen. Im Rahmen eines Roundtable-Gesprächs diskutieren die Protagonisten Herr Dr. Valerio Schmitz-Esser (Credit Suisse AG), Herr Nico Langedijk (STOXX Ltd.) und Herr Dr. Thomas Pfiffner (Finreon) über verschiedene Aspekte der Innovation.

Lesen Sie hier das Roundtable-Gespräch um die Multi-Faktor Lösung EURO STOXX® Multi Premia®, im Tages-Anzeiger.

Lancierung EURO STOXX® Multi Premia® in Zusammenarbeit mit STOXX und Credit Suisse

Finreon lanciert zusammen mit STOXX den offiziellen EURO STOXX® Multi Premia® Index, der neue Standard für faktorbasiertes Investieren auf Aktien der Eurozone. Für Anleger, die breit diversifiziert in sieben wissenschaftlich fundierte Faktor-Prämien im Aktienmarkt der Eurozone investieren möchten, eignet sich der neue CSIF (Lux) Equity EURO STOXX® Multi Premia® Fund.

Lesen Sie hier die Präsentation online.

Dr. Ralf Seiz gehört erneut zu den renommiertesten Ökonomen der Schweiz

Dr. Ralf Seiz wird im neuen NZZ-Ranking der einflussreichsten Ökonomen der Schweiz an achter Stelle geführt. Das NZZ-Ranking beinhaltet sowohl die wissenschaftliche Bedeutung als auch die Wahrnehmung in der Politik und die Präsenz in den Medien. Dies bedeutet, dass auch die Strahlkraft eines Ökonomen in den öffentlichen Debatten gemessen wird und nicht lediglich das reine Forschungs-Ranking.

Lesen Sie hier den NZZ-Ranking Artikel

Lancierung Finreon World Equity Multi Premia® Fund

Finreon lancierte am 29. Juni 2018 den Finreon World Equity Multi Premia® Fund. Mit dem Finreon World Equity Multi Premia® Fund ist die erfolgreiche Multi Premia® Methodologie neu auch auf einem weltweiten Aktienuniversum für alle Investoren erhältlich.

Lesen Sie hier die Funddetails

Lancierung Finreon Fixed Income Risk Control® USD Aggregate Fund

Finreon lancierte am 29. Juni 2018 den Finreon Fixed Income Risk Control® USD Aggregate Fund, dieser ermöglicht die Kontrolle von Zins- und Kreditrisiken mit der bewährten Finreon Fixed Income Risk Control® Methodologie neu auch bei USD-denominierten Obligationen.

Lesen Sie hier die Funddetails

Innovate2Invest 2018: Vorteile von dynamischem Risikomanagement und Entwicklungen im Multi-Factor Investing

Die Innovate2Invest 2018, eine jährliche Konferenz von STOXX, hat am 25. April 2018 in London stattgefunden. Der Nobelpreisträger Myron Scholes präsentierte zum Thema "Vorteile von dynamischem Risikomanagement" und Experten elaborierten während einer Paneldiskussion die Entwicklungen im Multi-Factor Investing. Lukas Plachel vom Investment Solutions Team von Finreon hat am Event als Panel-Experte zum Thema Multi-Factor Investing teilgenommen.

Schauen Sie hier die Podiumsdiskussion

FAKTOR-ETFS: Exoten unter der Lupe

Das Angebot an Faktor-Indizes und entsprechenden ETFs wächst stetig. Ein guter Zeitpunkt, um ausgewählte Einzel-Faktoren und deren Wertentwicklung – auch im Licht der Kursturbulenzen im Februar und März – zu beleuchten. Die Performance-Divergenzen sind teils erheblich, aktives Produkt-Research bleibt unerlässlich.

Lesen Sie hier den Artikel von Martin Raab im Payoff Magazin unter anderem über die von Finreon entwickelten Schweizer Faktor-Indizes.

Faktorbasierte Smart Beta Lösungen

Während Phasen turbulenter Marktbewegungen treten immer wieder Fragen auf. Die Risiken im Bereich der faktorbasierten Smart Beta Lösungen ist eine davon: Kann man Anlagen, denen oft eine fehlende menschliche Steuerung vorgeworfen wird, trauen?

Lesen Sie hier den Artikel von Zeitschrift «Banco – le magazine suisse de l’asset management» (nur auf Französisch verfügbar)

SPI Size Premium Index- Winner of best performing Indextracker Product (Swiss Derivative Awards, 2018)

Am 22. März 2018 wurden die Swiss Derivative Awards zum dreizehnten Mal im Rahmen einer Abendveranstaltung im AURA Zürich verliehen. In der Kategorie Indexprodukte waren die Experten besonders vom Tracker-Zertifikat PRPREZ auf den SPI® Size Premium CHF (TR) Index der Zürcher Kantonalbank angetan.
Die Jury und das Publikum haben deshalb das Tracker-Zertifikat der Zürcher Kantonalbank auf den SPI® Size Premium CHF zum besten Indexprodukt im Jahre 2018 gewürdigt.

 

SPI Single Premia Index - Welches Schweinderl hättens denn gern?

Zu den sieben Faktoren der Singele Premia Indizes zählen u.a. Grösse, Value (günstige Titel), Momentum (systematische Trends) oder Low Risk (sichere Titel). Die Ausschöpfung solcher Mehrwerte ist allerdings keine einfache Angelegenheit. Sie erfordert ein grundlegendes Verständnis der isolierten Faktoren, kombiniert mit strategischen Entscheidungen über den Zeitpunkt der getroffenen Wahl. Nur dann gelingt es, mit semi-aktiven Indizes die klassischen, passiven Indizes zu schlagen.

Lesen Sie hier den Artikel von Dieter Haas zu den ZKB-Tracker-Zertifikaten, welche auf unseren SPI Single Premia Indizes beruhen

Sieben Strategien statt ein Referenzindex

Wer in den Swiss Market Index (SMI) investiert, setzt zu 60% auf die drei Schwergewichte Nestlé, Novartis und Roche. Im breiter gefassten Swiss Performance Index (SPI) beträgt ihre gesamte Masse immer noch 49%. Eine solche Anlage sei schlecht diversifiziert und ineffizient, monieren Kritiker. Eine Alternative bieten Aktienindizes mit einer anderen Gewichtung. Eine ausgeklügelte Variante ist der SPI Multi Premia Index. Dieser Index soll langfristig besser abschneiden als der SPI, aber er reüssiert nicht immer.

Lesen Sie hier den Artikel von Philippe Béguelin welcher in der 41. Ausgabe der Zeitung Finanz und Wirtschaft publiziert wurde

Konkurrenz für aktive Schweizer Aktien Fonds

Der SPI Multi Premia® Index kombiniert die sieben SPI Single Premia Indices und ermöglicht eine breite und diversifizierte Abschöpfung der Faktorprämien. Seit Anfang September 2016 können Anleger über den Indexfonds CSMPBFA 1:1 an der Kursentwicklung des SPI Multi Premia Index partizipieren.

Lesen Sie hier den Artikel von Dieter Haas zum Fund der Credit Suisse, welcher auf unserer Indexfamilie SPI Multi Premia beruht

Wo sucht man im heutigen Umfeld nach Rendite?

Die akademische Forschung hat in den letzten Jahren neue Renditequellen, sogenannte Faktoren, identifiziert, welche die Performancecharakteristika des Portfolios verbessern können. Die Referenzindizes mit Faktorgewichtung setzen diese wissenschaftlichen Erkenntnisse um, indem sie die entsprechenden Renditetreiber systematisch nutzen.

Lesen Sie hier unseren Artikel von der Zeitung Le Temps (nur auf Französisch verfügbar).

Lancierung von sieben Zertifikaten auf SPI Single Premia Indices®

Seit Herbst 2016 ist der erste Fund auf den SPI Multi Premia® Index an der Schweizer Börse handelbar. Nun erweitert sich das Produktangebot auf die SPI Multi Premia® Indexfamilie um sieben Open-End Tracker Zertifikate der Zürcher Kantonalbank. Die neu an der SIX Swiss Exchange lancierten Tracker Zertifikate bilden die Performance der SPI Single Premia Indices® ab und ermöglichen Investoren damit eine gezielte Anlage in die sieben Einzelfaktoren: Value, Size, Momentum, Residual Momentum, Reversal, Low Risk und Quality. Die offiziellen SPI Single Premia Indices® der Schweizer Börse (SIX) umfassen je 30 Titel, die Charakteristika in Übereinstimmung mit den entsprechenden Faktor-Prämien aufweisen. Innerhalb eines SPI Single Premium werden die Titel anhand ihres Risikos gewichtet, sodass alle Titel gleich zum Risiko beitragen (Risk Parity)

Welche Quellen treiben Aktienrenditen?

Welche Quellen treiben Aktienrenditen? - Diversifikation über mehrere Faktoren (Schweizer Personalvorsorge, 2016). Die akademische Forschung hat eine Vielzahl von Faktorprämien identifiziert, mit denen langfristig eine Überrendite erwirtschaftet werden kann. Jedoch unterliegt die Investition in einzelne Renditequellen der Gefahr von langen Phasen der Underperformance. Eine systematische Diversifikation über mehrere Renditequellen hinweg schafft Abhilfe.

Lesen Sie hier unseren Artikel von der Zeitschrift Schweizer Personalvorsorge

Learning Curve - Faktorbasierte Indizes auf Schweizer Aktien

Die Schweizer Börse lancierte vor Kurzem die SPI Multi Premia Indexfamilie für faktorbasiertes Investieren. Die acht neuen Indizes ermöglichen eine breitere Diversifikation und schaffen zusätzliche Renditechancen.

Lesen Sie hier den Artikel von Dieter Haas, welcher in der Dezemberausgabe 2016 des Payoff Magazine publiziert wurde.

Finreon erweitert die Multi Premia® Anlagelösungen um eine defensive Variante

Mit der Lancierung des Finreon World Equity Multi Premia® Defensive (Pension) Fund am 29. September 2016 erweitert Finreon die Multi Premia® Anlagelösungen um eine defensive Variante. Der Finreon Multi Premia® Defensive Ansatz kombiniert die Risikoreduktion eines Minimum Varianz Portfolios mit einer Optimierung der Rendite durch systematische Faktorexposures. Investoren erhalten eine Alternative zu traditionellen Aktienanlagen mit tendenziell höheren Risiken sowie Obligationen, welche im Tiefzinsumfeld kaum noch eine Rendite abwerfen.

Lesen Sie hier die Funddetails

Finreon lanciert in Partnerschaft mit SIX Swiss Exchange die Indexserie SPI Multi Premia®

Per 13. September 2016 lanciert Finreon gemeinsam mit SIX die neue Indexserie SPI Multi Premia®. Die Lösung basiert auf systematischen Renditetreibern und weist durch eine gezielte Diversifikation dieser Faktoren robuste Performance-Eigenschaften auf.

Die Lancierung der Indexfamilie SPI Multi Premia® bei SIX Swiss Exchange erfolgt in Anwesenheit von Dr. Schmitz-Esser, Leiter Index Solutions Credit Suisse, Werner Bürki, Member of the Management Committee von SIX, und Dr. Ralf Seiz, CEO von Finreon.

Weiterlesen

Finreon lanciert gemeinsam mit der Credit Suisse und der Credit Suisse Anlagestiftung die Anlagegruppe CSA BVG 25–45 Dynamic

Per 28. April 2016 lanciert Finreon gemeinsam mit der Credit Suisse und der Credit Suisse Anlagestiftung die Anlagegruppe CSA BVG 25–45 Dynamic. Die neue Anlagelösung bietet mit einem dynamischen Risikomanagement für ein gemischtes Portfolio einen innovativen Lösungsansatz für die Herausforderungen des aktuellen Marktumfeldes. Die Lösung basiert auf der bewährten Zusammenarbeit von Finreon und der Credit Suisse – während Finreon als unabhängiger Investment Advisor im Bereich Risikomanagement fungiert, übernimmt die Credit Suisse das Portfoliomanagement für die Anlagegruppe.

Weiterlesen

Finreon bietet das bewährte IsoPro® Konzept nun auch auf nachhaltige Titel in den Emerging Markets an

Finreon bietet das bewährte IsoPro® Konzept nun auch auf nachhaltige Titel in den Emerging Markets an. Nachhaltig Investieren liegt im Trend. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von der Vermeidung von Reputationsrisiken bis zur aktiven Förderung von nachhaltigem Wirtschaften. Insbesondere in den Emerging Markets gibt es grosse Unterschiede hinsichtlich der Nachhaltigkeit von Unternehmen – eine nachhaltige Anlagestrategie macht in diesem Kontext ganz besonders Sinn.

Hier geht's zur Lösung

Obligationen werden wieder investierbar mit Finreon Fixed Income Risk Control®

Im Tiefzinsumfeld sehen sich Schweizer Investoren vermehrt mit der Tatsache konfrontiert, dass ca. 40% der durchschnittlichen Asset Allocation (Obligationen und Liquidität) geringe bzw. sogar negative Erträge abwerfen. Darüber hinaus kommen diese tiefen Erträge mit hohen Risiken gerade bei einem raschen Zinsanstieg - die Anlageklasse Obligationen hat sich somit von 'risk-free return' zu 'return-free risk' gewandelt. Mit Fixed Income Risk Control bietet Finreon neu eine einfache Gesamtlösung an, welche die Zins- und Kreditrisiken systematisch bewirtschaftet und absichert, ohne jedoch auf das langfristige Ertragspotential von Obligationenanlagen zu verzichten: Ziel ist es, mit einer Risikokontrolle die Anlageklasse Obligationen wieder investierbar zu machen.

Weiterlesen

Finreon IsoPro®: Outperformance auf allen Märkten

Als Spin-Off der Universität St.Gallen und als langjähriger Think-Tank ist es uns eine grosse Freude, Ihnen zu Beginn des Jahres ein Update bezüglich der Performance unserer IsoPro Strategien für Aktien zu geben. Seit ihrer Lancierung konnten unsere IsoPro-Lösungen auf allen Märkten eine Outperformance erzielen. IsoPro sind regelbasierte, passivnahe und breit diversifizierte Strategien, welche sich ideal für institutionelle Aktien-Portfolios eignen. Seit Lancierung haben alle IsoPro Strategien ihre Benchmarks übertroffen und konnten nach Kosten eine jährliche Outperformance erwirtschaften.

Hier geht's zur Lösung

Lancierung des Finreon Tail Risk Control® 0-100 Fund

Mittels dem am 29.11.2013 erfolgreich lancierten Fund ‚Finreon Tail Risk Control® 0-100‘ können Anleger risikokontrolliert und unter Reduktion grosser Substanzverluste auch im Schweizer Aktienmarkt investieren. Nach dem sehr erfolgreichen Start des Finreon Tail Risk Control® (World) Fund im Dezember 2012, welcher den globalen Aktienmarkt abbildet und schon AuM von > USD 440 Mio. aufweisen kann, wurde aufgrund zahlreicher Kundenanfragen der Finreon Tail Risk Control® 0-100 Fund lanciert, welcher eine risikokontrollierte Partizipation am Schweizer Aktienmarkt ermöglicht. Darüber hinaus besteht mit dem Finreon Tail Risk Control® 0-100 Fund zum ersten Mal auch für den Retail Investor die Möglichkeit, von der erfolgreichen und bewährten Finreon Tail Risk Control® Strategie zu profitieren“, erläutert Dr. Ralf Seiz, Gründer und Geschäftsführer der Finreon AG.

Lesen Sie hier die Funddetails

Lancierung des Finreon World Equity IsoPro® Fund

Der neu lancierte Fond Finreon World Equity IsoPro® ermöglicht es institutionellen Investoren, einfach und flexibel in Aktien Welt ex CH zu investieren, jedoch unter Vermeidung von Konstruktionsmängeln der klassischen, marktgewichteten Indices. „Eine Gewichtung unabhängig vom Marktpreis, eine breite Diversifikation und die Berücksichtigung des Risikos der Einzeltitel helfen dem Investor, auf mittlere Sicht eine höhere und robustere Rendite zu erzielen“, erläutert Dr. Ralf Seiz, CEO der Finreon AG. Die innovative Finreon IsoPro® Methodologie ist neben dem Schweizer Aktienmarkt nun auch auf den globalen Aktienmarkt erhältlich.

Lesen Sie hier die Funddetails

Lancierung des Finreon Tail Risk Control® (World) Fund

Der kürzlich vom Schweizer HSG Spin-Off Finreon aufgelegte Aktienfonds ‚Finreon Tail Risk Control® (World)‘ ist erfolgreich gestartet. Mittels einer risikokontrollierten Steuerung der Aktienquote von 0 bis 100% wird eine optimale Ausnutzung des Risikobudgets sichergestellt. „Der Finreon Tail Risk Control® (World) Fund ermöglicht dem Investor eine risikobasierte Bewirtschaftung der Aktienbandbreite und eine kontinuierliche Ausnutzung des Risikobudgets innerhalb einer transparenten und effizienten Lösung. Gerade bei grossen institutionellen Investoren sehen wir verbreitet Interesse an Lösungen zur Vermeidung grosser Drawdowns“, erläutert Dr. Ralf Seiz, CEO Finreon AG und Dozent Universität St. Gallen (HSG).

Lesen Sie hier die Funddetails