Sie befinden sich hier:

Einsatzmöglichkeiten

Asset & Liability Management für Banken

 
Eine systematische Durationssteuerung kann z.B. mithilfe des Stresstests «EK-Sensitivitätslimite +100 BP» effizient durchgeführt werden. Dabei wird die Duration innerhalb vorgegebener Bandbreiten bewusst dynamisch gestaltet.
 
Kunden stützen sich bei dieser Zinsrisiko-Steuerung unter anderem auf die unabhängige Zinseinschätzung durch das systematische ökonomische Finreon Zinsdossiers und die quantitative Risikomessung. Diese wird in Abstimmung mit bestehenden Prozessen im Anlagekomitee umgesetzt und unter anderem durch Schulungen aktiv unterstützt.
 

 

Asset und Wealth Management

 
Die unabhängige und neuartige Zinsbeurteilung ist auch für eine  sophistizierte, dynamische Steuerung des Zinsrisikos im Asset und Wealth Management relevant.
 
Anlagekomitees betten die Zinseinschätzung von Firneon dabei in enger, gemeinsamer Abstimmung in ihre bestehenden Entscheidungsprozesse ein.
 
 
Illustrative Asset Allokation mit dynamischer Steuerung des Zinsrisikos

 

Zinsrisikosteuerung: Vorherige Seite · Nächste Seite